Ramadan

Heute stelle ich euch den Ramadan vor. Wer nicht weiß was Ramadan ist, das ist ein Monat in dem die Muslime fasten und den ganzen Tag nichts essen. Am Tag darf man ab zwei bestimmte Zeiten essen und die heißen: Sahri (in der Nacht von 1:00 Uhr bis 2:00 Uhr) und Iftar (Abends um 21:35). Ab diesen Uhrzeiten darf man etwas essen, sonst nicht. Die Muslimen fasten für den Gott Allah und nicht für andere.
Im Ramadan sollte man außer Fasten auch auf die bösen Taten verzichten, wie etwa schlagen, Ausdrücke sagen, saufen, rauchen.
Der Ramadan ist jedes Jahr an einem anderen Zeitpunkt weil die Christen nach anno Domini leben, also sie zählen den Sonnenkalender ab Christus Geburt und die Muslimen zählen den Mondkalender ab wann der Prophet Muhammed Mekka nach Medina verließ. Nach Ramadan kommt ein Feiertag der Muslime, der heißt Zuckerfest und im Zuckerfest feiert man drei Tage lang, aber mit Pause. Beim  Zuckerfest soll man dem Ältesten der Familie die Hand geben, dann bekommt man  ein Geschenk.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.